Badezimmer-Trends 2021

Aktuelle Trends für das Badezimmer

Auch Badezimmer setzen dieses Jahr auf Farbe, großflächig oder auch wohldosiert als Farbakzent.

Fans der Farbe Grau entscheiden sich für Ultimate Grey – einen Farbton der an Steine am Strand erinnert und für Beständigkeit und Ruhe steht. Auch schwarze Badkeramik ist im Trend, darunter Waschbecken und sogar WCs.

Es gibt außerdem farbige Waschbecken oder Armaturen in Schwarz, Weiß oder Metallictönen jenseits vom klassischen Chrom. Moderne Badmöbel in frischen neuen Farben verändern das Ambiente der Bäder.  Einfacher als komplett neue Fliesen ist der Austausch von Sanitärobjekten. Wenn Sie Lust auf ein neues Waschbecken, Badewanne oder Dusche haben, sprechen Sie uns gerne an.


Geld und Energie sparen

Die besten Tipps fürs Sparen: Badkeramik mit Lotos Effekt lässt sich hervorragend reinigen und spart Wasser, Zeit und Reinigungsmittel.

Moderne Armaturen, Duschsysteme und WC-Spülungen kommen mit weniger Wasser aus. Digitale Armaturen und Thermostate halten die Wassertemperatur konstant.

Moderne Heizkörper strahlen mehr Wärme ab und sorgen so für ein kuscheliges Bad mit Wohlfühlambiente.

Für Ideen mit Licht ist die energiesparende LED Technik an Spiegeln und Spiegelschränken bereits im Zuhause eingezogen.

Jetzt Tipps zum Wassersparen ansehen!


LED: Duschen & mehr

Mit Licht können Sie auch duschen – Duschsysteme mit farbigem Licht unterstützen Ihre Stimmung. Hier können Sie zwischen Wachwerden oder Herunterfahren entscheiden.

Badewannen mit LED-Effekten sparen das Leselicht. Moderne Dusch-WCs mit Nachtlicht Komplettanlage sorgen für Sicherheit.

Auch die Schubladen der Badmöbel und Spiegel im Badezimmer können mit LED Beleuchtung ausgestattet werden.


Mineralguss – Baden in der Ecke ist möglich

Eine Mischung aus pulverförmigen Mineralien und Kunstharzen, die mit Pigmenten gefärbt ist, gehört zu den Neuheiten der Badeinrichtung. Das leicht formbare Material ermöglicht eine Badausstattung in vollständig neuen Formen, die sich sogar in ungünstigen Ecken oder anderen Stellen des Bads einpassen lassen oder frei stehend ohne Gestell und Sockel auskommen.


Komfort und Design im Bad

Warum es sich nicht bequem machen, vielleicht sogar mit einem Stuhl oder Hocker? Eine begehbare Dusche oder Badewanne (Walk-In) ist auch ohne körperliche Einschränkungen nett, weil sie den Einstieg erleichtert und das Badezimmer großzügiger wirkt.

Geschickt installierte Griffe machen das Bad sicherer. Smart Home Beleuchtung regelt Farben, Farbtemperaturen und Helligkeit. Für die Hygiene sprechen die neuen Dusch-WCs, wo man sich wortwörtlich vor Ort waschen kann. Dusch-WCs sind Bidet und Toilette in einem und können sogar beleuchtet werden. Fragen Sie Ihren Meisterbetrieb Schlichting.

Persönlich. Zuverlässig. Nachhaltig.